Bücher lagern: Tipps & Tricks zur Aufbewahrung

mylager.de> News & Tipps> Bücher lagern: Tipps & Tricks zur Aufbewahrung
Buecher-lagern

In unserem Arbeitsalltag bekommen wir durch unsere Mieter regelmäßig mit, was besonders gerne eingelagert wird und Bücher zu lagern, liegt auf den vorderen Plätzen. Im Laufe der Jahre sammeln sich in den meisten Haushalten diverse Bücher an, vom Kinderbuch über den Roman bis zum Sachbuch. Gut erhaltene Bücher wegzuwerfen ist zu schade und auch nachhaltig ausmisten sieht anders aus. Daher wollen wir Ihnen hier zeigen, wie Sie Ihre alten Bücher lagern können, sodass Sie auch noch nach einigen Jahren Freude an ihnen haben.

1.    Tipp: Bücher lagern und richtig pflegen

Der erste wichtige Schritt beim Erhalten der liebsten Bücher ist ihre regelmäßige Pflege. Bevor Sie Ihre Bücher einlagern und auch während ihrer Zeit des Lagerns sollten Sie in regelmäßigen Abständen die Bücher abstauben und überprüfen, ob ein Schimmel- oder Ungezieferbefall besteht. Ein Tipp von uns: Sind erst einmal Milben, Silberfische oder Motten da, hilft es Zedernholz oder Lavendel um die betroffenen Bücher herum oder besser noch in den Büchern zu platzieren. Vom Einlegen von Zeitungspapier raten wir ab, da es als säurehaltiges Papier zum Verdunkeln der Bücherseiten führen kann. Rauch schadet genauso den empfindlichen Seiten und führt zum Vergilben.

2.    Tipp: Der richtige Raum, wenn Sie Bücher einlagern wollen

Wenn Sie Bücher lagern möchten, ist der passende Raum das A und O: Alte Bücher lagern am besten in einem vor Sonnenstrahlen geschützten, trockenen Raum. Bei uns finden Sie genau die Räume, die sich ideal eignen, um erfolgreich Bücher einlagern zu können. An unserem Standort in Mannheim finden Sie zum Beispiel praktische Lagerboxen, wo Ihr Hab und Gut vor Frost, Nässe und Staub geschützt ist. Genau können Sie in Berlin von den Vorteilen unserer Lagerräume profitieren mit Zugang zu Ihrer Fläche rund um die Uhr. Dies sind nur zwei Beispiele – natürlich können Sie bei uns in zahlreichen Städten einen geeigneten Lagerraum für Ihre geliebten Bücher finden.

3.    Tipp: Eine sichere Aufbewahrung, um Bücher zu lagern

Sie fragen sich, wie Sie weiter vorgehen können, wenn Sie den geeigneten Raum gefunden haben? Und wie deponieren Sie Ihr Lagergut am sichersten – stehend oder liegend? Ihre alten Bücher lagern Sie im besten Fall in einer Vitrine oder in einem Holzschrank. Sie können sie so hinstellen, dass Buchdeckel und -rücken sich gegenseitig stützen. So können sich die Bücher nicht verformen und sie gehen nicht kaputt. Es bietet sich also eine stehende Aufbewahrung an, statt einer liegenden. Möchten Sie die Bücher in einem Regal aufbewahren, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass es keinen Wettereinflüssen ausgesetzt ist. Es sollte daher beispielsweise weit genug vom Fenster weg stehen. Beachten Sie bei einem Regal auch wieder, die Bücher regelmäßig zu entstauben, um Ungeziefer fernzuhalten. Weiterführende Fragen rund ums Einlagern beantworten wir Ihnen gerne telefonisch. Rufen Sie uns dafür einfach kostenfrei unter der 0800 404 088 036 an.

Bieten sich Keller beim Lagern von Büchern an?

Nicht nur die Räumlichkeit allein ist entscheidend beim Büchereinlagern, sondern auch ihre Luftfeuchtigkeit. Keller eignen sich daher in der Regel nicht: Die meisten Kellerräume haben eine zu hohe Luftfeuchtigkeit und sind daher einem erhöhten Risiko des Schimmelbefalls ausgesetzt. Über 50 % Luftfeuchtigkeit sollten es nicht sein. Im Keller und genauso auf dem Dachboden kann zudem leicht ein Ungezieferbefall entstehen – auf dem Dachboden kommen zusätzlich noch sehr große Temperaturunterschiede hinzu. Für die ideale Lagerung sollte es weder zu kalt noch zu heiß sein. Auch eine Garage bietet sich daher leider nicht als sachgemäßer Aufbewahrungsort an.

Ihre alten Bücher lagern aktuell noch im Keller, auf dem Dachboden oder nehmen zu viel Platz im Wohnzimmerregal ein? Dann finden Sie jetzt einen geeigneten, trockenen Raum in Ihrer Umgebung. Für die Besichtigung einer Fläche melden Sie sich gerne direkt bei uns!