Ordnungscoach: Ausmisten mit Anleitung

mylager.de> News & Tipps> Ordnungscoach: Ausmisten mit Anleitung

Als Ordnungsberater hat die Japanerin Marie Kondo die Welt im Sturm erobert: Ihre Methoden haben auch in Deutschland zahlreiche Menschen dazu gebracht, unnütze Dinge aus der Wohnung zu verbannen. Dabei ist sie nicht die Einzige, die ihren Lebensunterhalt damit verdient, als Ordnungscoach Menschen bei der Organisation ihrer Wohnung zu unterstützen. Auch Ihnen kann ein Ordnungscoaching dabei helfen, alte Gewohnheiten abzulegen, den zum Lager umfunktionierten Hobbykeller endlich wieder zu nutzen und den Kleiderschrank mal richtig auszumisten – von der Garage möchten wir gar nicht erst anfangen! Nicht nur im privaten Umfeld kann ein Coaching eine Bereicherung sein: Auch im Büro hilft ein Ordnungscoach, das Archiv zu sortieren und Lager sinnvoll zu organisieren. Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen, einen Ordnungscoach zu engagieren, dann haben wir von mylager die richtigen Tipps für Sie.

 

Was ist die Aufgabe eines Ordnungscoaches?

Ein selbständiger Ordnungscoach unterstützt Privatpersonen, aber auch Unternehmen in der Organisation Ihres Besitzes. Dabei hilft er seinen Auftraggebern einerseits dabei, ihr Hab und Gut übersichtlich zu lagern oder zu sortieren und unnötige Gegenstände zu entsorgen. Andererseits leistet er auch Entscheidungshilfe. Menschen, die einen Ordnungsberater beauftragen, haben oft Probleme damit, sich von Dingen zu trennen. Ein Ordnungscoaching soll sie dabei unterstützen, bessere Entscheidungen zu treffen in der Hinsicht, welche Gegenstände ihnen wirklich wichtig sind und auf welche sie verzichten können.

Der Ordnungscoach soll Ihnen nicht nur beim Aufräumen helfen, sondern Ihnen auch die Vorteile und die Funktionalität eines Systems nahebringen und dieses so gestalten, dass es für Sie im Alltag bestmöglich umsetzbar ist. Im besten Fall hilft Ihnen ein Aufräumcoach nicht nur dabei, Unordnung zu beseitigen, sondern auch dabei, Routinen zu etablieren und so langfristig Ordnung zu halten.

Brauche ich wirklich einen Ordnungscoach?

Nur weil es bei Ihnen zuhause, in der Garage oder im Keller etwas unordentlich ist, benötigen Sie nicht gleich die Unterstützung eines professionellen Aufräumcoaches. Sie können auch selbst ein System erarbeiten und dieses in Ihrem Haushalt umsetzen. Wir bei mylager unterstützen Sie dabei mit unseren geräumigen Lagerboxen, die Sie in ganz Deutschland monatlich zum All-inclusive-Preis anmieten können. So bleiben Sie flexibel und können Ihr Hab und Gut auch kurzfristig zwischenlagern oder langfristig größere Gegenstände wie Möbel oder Gartengeräte unterstellen, wenn diese in Ihrem Zuhause zu viel Platz einnehmen. Unternehmen können zum Beispiel in unseren Lagerräumen ein Archiv oder ihr Warenlager einrichten.

Wirklich nützlich ist die Hilfe eines Ordnungscoaches dann, wenn Sie bereits mehrere Male versucht haben, Ordnung in Ihren Haushalt oder Ihr Büro zu bringen, aber es nie wirklich geschafft haben. Das kann viele Ursachen haben: Vielleicht können Sie sich nicht überwinden, sich von Dingen zu trennen, für die Sie eigentlich keine Verwendung mehr haben? Oder Sie haben sehr viele Gegenstände, sodass Ihnen eine richtige Strategie fehlt? Besonders in Büros kann es vorkommen, dass zahllose Unterlagen und Akten geordnet werden müssen, dafür aber der richtige Ansatz fehlt. In solchen Fällen ist ein zertifizierter Ordnungscoach der richtige Ansprechpartner.

Worauf muss ich achten bei der Auswahl meines Ordnungsberaters?

Wenn Sie einen guten Ordnungscoach suchen, dann sollten Sie gleich mehrere Dinge beachten. Zum einen können mit der Beauftragung eines Ordnungscoaches Kosten entstehen, die nicht ganz unerheblich sind. Coaches rechnen in der Regel pro Stunde oder bei längeren Projekten nach einem Tagessatz ab. Die Preise variieren stark und umso weniger Aufwand besteht, desto günstiger wird auch der Preis. Lassen sich sie auf jeden Fall ein Angebot erstellen und vergleichen Sie Preise, bevor Sie ein Ordnungscoaching buchen.

Zudem sollten sie darauf achten, dass der selbständige Ordnungscoach Ihnen sympathisch ist. Das mag zunächst nicht relevant sein, doch Sie werden schnell merken, dass Sie deutlich besser mit einem Coach zusammenzuarbeiten, mit dem Sie sich gut verstehen. Besonders zuhause kann das Aufräumen auch etwas sehr Privates sein – Sie sollten Ihrem Gegenüber deshalb vertrauen können. Schauen Sie sich einfach auf der Homepage Ihres Ordnungsberaters um und prüfen Sie mit einem kurzen Telefonat oder einem Videoanruf, ob die Chemie stimmt.

Zuletzt geht es um die Qualifizierung: In Deutschland existiert für diesen Beruf keine geschützte Berufsbezeichnung – es kann also theoretisch jeder Ordnungscoach werden. Achten Sie deshalb darauf, nur einen zertifizierten Ordnungscoach zu beauftragen oder beurteilen Sie Ihren Wunschcoach nach seiner Erfahrung oder – noch besser – nach den Bewertungen von anderen Kunden.

 

Ordnung ohne Ordnungscoaching: Was kann ich selbst tun?

Um beim Ordnungscoach Kosten zu sparen, sollten Sie zunächst einmal versuchen, selbst Ordnung in Ihre Wohnung oder Ihr Büro zu bringen. Dafür haben sich zahlreiche Methoden bewährt – allen voran diejenige von Marie Kondo, bei der Sie einen Gegenstand in die Hand nehmen und beurteilen, ob dieser Ihnen Freude macht oder nicht: Wenn ja, darf er bleiben, wenn nein, muss er weg. Doch es gibt auch Fälle, in denen es nicht so einfach ist. Zum Beispiel, wenn Sie alte Möbel in Ihrem Keller gelagert haben oder Erinnerungsstücke, die Ihnen zwar Freude bereiten, die Sie aber nie benutzen – oder auch Akten, die Sie aus rein rechtlichen Gründen aufbewahren müssen. Für diese Gegenstände eignet sich ein Self Storage, um im Zuhause mehr Platz zu schaffen, aber sich dennoch nicht von geliebten, wertvollen oder notwendigen Dingen trennen zu müssen.

Bei mylager bieten wir Ihnen deshalb die Möglichkeit, Lagerboxen bereits ab 1 m³ anzumieten und so nur genau den Platz zu buchen, den Sie auch wirklich benötigen. Die kurzen Laufzeiten ab einem Monat sorgen wiederum dafür, dass Sie jederzeit auf ein kleineres oder größeres Lager umsteigen können, wenn sich Ihr Lagerbedarf verändert. Sie möchten heute noch Ordnung in Ihrem Zuhause oder Büro schaffen? Dann kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot – wir beraten Sie auch gern zur passenden Größe Ihres Lagers!