Kinderzimmer aufräumen – so sorgen Sie für Platz und Struktur!

mylager.de> News & Tipps> Kinderzimmer aufräumen – so sorgen Sie für Platz und Struktur!
kinderzimmer-aufraeumen

Neben Büchern und Möbeln gibt es noch weiteres Lagergut, das in unseren Lagerräumen häufig seinen Platz findet: Alles Ungenutzte, das einem in die Hände fällt, wenn man das Kinderzimmer aufräumt. Wie Sie am einfachsten das Kinderzimmer aufräumen und wie man nebenbei Kindern Ordnung beibringen kann, zeigen wir Ihnen anhand der besten Tipps.

Der Grundsatz: Sorgen Sie für ausreichend Platz

Um Ordnung im Kinderzimmer schaffen und halten zu können, ist ausreichend Stauraum die wichtigste Grundlage. Für ein aufgeräumtes Kinderzimmer ist es unabdingbar, dass Spielsachen, Bücher und auch Kleidung regelmäßig aussortiert werden, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Gehen Sie das Hab und Gut am besten regelmäßig mit Ihrem Kind zusammen durch: Was kann weg, was wird noch benutzt? Sie können die nicht mehr benötigten Sachen nachhaltig ausmisten, indem Sie sie z.B. verschenken oder verkaufen.

  • Unser Tipp: Aussortierte Spielsachen oder Kinderkleidung, die Sie später vielleicht nochmal brauchen, können Sie einfach einlagern. Genauso können Sie die aktuell nicht mehr benutzte Sportausrüstung Ihres Sprösslings so lange lagern bis er sein Hobby wieder aufleben lassen möchte. Für den passenden Lagerraum mit Zugang rund um die Uhr beraten wir Sie kostenlos unter der 0800 404 088 036!

Schaffen Sie Stauraum durch kindgerechte Möbel

Es lohnt sich, eine grundsätzliche Struktur einzuführen, damit das Aufräumen vom Kinderzimmer leichter von der Hand geht und Sie nebenbei Ihren Kindern Aufräumen beibringen können. Hierfür sollten Sie so gut es geht Stauraum schaffen und zwar in Form von niedrigen Schränken, kleinen Regalen, Schubladen, Kisten und Körben. Bei Kleinkindern können kleine Kisten sinnvoll sein, in die sie ihre Spielfiguren z.B. thematisch nach Fahrzeugen etc. einsortieren können. Es kann hilfreich sein, wenn Sie die Kisten mit passenden Bildern bekleben oder farblich markieren, sodass Ihr Kind sofort sieht, wie es seine Spielsachen aufräumen kann.

Legen Sie feste Plätze fest

Wenn Sie das Kinderzimmer aufräumen, werden Ihnen immer wieder Sachen ins Auge springen, die besonders wichtig sind oder die Ihr Kind regelmäßig benötigt. Hierzu können beispielsweise Schulbücher und Hefte zählen. Damit diese nicht verlorengehen, bekommen sie idealerweise einen Stammplatz zugeordnet. Platzieren Sie diese Sachen dort, wo sie das Kind benutzt, sodass es bei Bedarf schnell Zugriff auf sie hat. Sollte sich an dieser Stelle kein Schrank oder Regal befinden, können Sie einfach mit Kisten arbeiten.

  • Unser Tipp: Wenn Sie Ihre Kinder zum Aufräumen motivieren möchten, dann schauen Sie auch bei unseren Zimmer-aufräumen-Tipps für Kids Hier finden Sie unter anderem kreative Ideen und Rollenspiele, die selbst den größten inneren Schweinehund überwinden sollten.

Wir empfehlen Ihnen: Jedes Mal, wenn Sie das Kinderzimmer aufräumen und nicht mehr gebrauchte Gegenstände finden, die sie allerdings noch aufheben möchten, diese in einer separaten Schublade oder Box zu sammeln. Von Zeit zu Zeit können Sie diese in Ihrem Self Storage einlagern und dank unseres 24/7 Zugangs wieder entnehmen, wenn Sie doch wieder etwas benötigen sollten. Sie haben noch keinen geeigneten Lagerplatz? Schreiben Sie uns eine Nachricht und fragen Sie Ihr Wunschlager an!